Auf zu neuen Ufern

Auch 2019 heißt es wieder neue Ufer erkunden. Neben den Kulkwitzer See und dem Cospudener See könnt ihr mit uns auch die Goitzsche, den Störmthaler See und den Zwenkauer See erkunden.

Aber auch unsere beliebte Tour vom Cospudener See zum Stadthafen steht wieder auf dem Programm. Denn Stand Up Paddling heißt nicht nur Fun&Action oder die Seele baumeln lassen. Stand Up Paddling heißt auch auf Entdeckungstour zu gehen und wie die polynesischen Fischer neue Ufer zu erreichen.

Der Zwenkauer und der Störmthaler See laden aufgrund ihrer Größe und ihrer erst vor wenigen Jahren freigegebenen Seeregionen förmlich dazu ein größer Touren an den Ufern entlang zu starten. Auch die weite See ist eine aufregende Erfahrung. Gerade für erfahrenere Stehpaddler ist es reizvoll sich bei etwas Wind und Seegang selbst herauszufordern.

Aber Achtung: Schätze deine Fähigkeiten richtig ein. Wind und Wetter können einen unerbittlicher Gegner werden. Deswegen solltest du vorher einen Freerider-Kurs bei uns gemacht haben, bevor du dich ins Risiko stürzt.

Den können wir natürlich unter Absprache auch gleich vor Ort an deinem neuen Lieblingssee machen.

Bist du technisch von uns aufgepimpt, kannst du entweder mit SUP2GO deine Spritztouren auf eigene Faust in neuen Regionen machen oder lass dir von uns ein Gruppenevent organisieren.

Ob mit Freunden, als Familientour bei deiner Hochzeit oder als Firmenevent, wir machen das für dich und kümmern uns auch um einen schönen Ausklang mit Grillen und Urlaubsfeeling.

Seensucht - Große Goitzsche
Marina Lagovida